Fahrzeugbau aus Alltagsmaterialien

Zur Vorbereitung der kleinen handlungsorientierten Unterrichtsreihe sammelten die Schüler der E4 Kartons, Verschlusskappen, Korken und viele andere Materialien.

In kleinen Gruppen erarbeiteten sie dann erste Pläne, wie ihr Fahrzeug aussehen sollte und überlegten welche Materialien dazu benötigt würden. Die Pläne wurden vorgestellt, Tipps zur Weiterarbeit in der großen Klassenrunde gegeben.

Danach stellte jede Gruppe die Bauteile für das Fahrzeug zusammen und machte einen ersten losen Probeaufbau. Die Endmontage und Gestaltung erfolgte dann in der Schulwerkstatt. Nach Fertigstellung der Fahrzeuge wurde auf Herz und Nieren an einer im Flur aufgebauten großen schiefen Ebene überprüft, ob sie den zuvor aufgestellten Kriterien standhalten.

Kriterienkatalog.pdf
PDF-Dokument [4.9 KB]