Wichtige Organe und Gremien

Eine Schule braucht viele Köpfe. Auf dieser Seite stellen sich die Organe und Gremien, die zusammen mit der Schulleitung und dem Kollegium für eine stete Weiterentwicklung der St.Georg-Schule  sorgen, kurz vor.

Klassen- und Schulpflegschaft 2017/18

Klassenpflegschaft
Klasse Vertreter 1 Vertreter 2
1a Frank Klose Tanja Beumeler
1b Nadine Basten Ingrid Willems
1c Ines Denneßen Jennifer Goltsch
2a Monika Weeren Miriam di Leone
2b Simone Meder Yvonne Lorenz
2c Jens Tüß Anne-Margaret Kehrein
3a Detlef Peters Alexandra Roß
3b Katja Beumeler-Spain Daniel Souvignier
3c Marion Janßen Bettina Beumeler
4a Marianne van Maasakker Susanne Schultze-van Acken
4b Andrea Günther Melanie Bruckmann
4c Nadine Marks Silvia Czesnik-Laars

Als Vorsitzende der Schulpflegschaft wurden Frau van Maasakker und Herr Peters gewählt.

Schulkonferenz

Elternvertreter

Im Schuljahr 2017/18 wurden durch die Schulpflegschaft folgende ElternvertreterInnen in die Schulkonferenz gewählt.

Mitglieder Stellvertretende Mitglieder
Marianne van Maasakker Nadine Basten
Detlef Peters Alexandra Roß
Silvia Czesnik-Laars Frank Klose
Anne-Margaret Kehrein  
Marion Janßen  
Jens Tüß  

Lehrervertreter

Die Lehrerkonferenz wählte folgende KollegInnen in die Schulkonferenz:

Mitglieder Stellvertretende Mitglieder
Uwe Hasselmann Miriam Gahlen
Vanessa Stier Klaus Osterhammel
Kirsten Pauls Danica van Elsbergen
Eva Bürger Robin Schönenberg
Doro Höing Barbara Lemkamp-Kroon
Ute Seelen Sophie von Ilsemann

Klassensprecher / Schülerrat

Klasse Sprecher 1 Sprecher 2
1a Sofia Engfer Sofia Habibi
1b Wim Pieper Luca Tinnefeld
1c Mara Goltsch Marit Czesnik
2a Erik Krämer

Lilith Souvignier

2b Polina Migal Benjamin Albers
2c Fabian Janßen Maria Carlotta Böhme
3a Carolina Wardemann Dvenusha Kovaci
3b Mats Peters Emily Thyssen
4c Jessminda Gr0ßhans Sumien Matenaers
4a Nicole Kudalcova Ciara Ermers
4b Leonardo Opheij Oskar Kehrein
4c Leon Thissen Nic Willems

 

Nunmehr im 9. Jahr zählen diese Einrichtungen zu den Bausteinen einer ermutigenden Erziehung.

 

Sie dienen als Ort, an dem die Schülermeinungen zum Thema „Was brauche / wünsche ich, damit ich mich an meiner Schule wohlfühle“ gesammelt (Klassenrat), gebündelt, gewichtet und in den Gesamtprozess der Schulentwicklung eingebracht werden (Schülerrat).

 

Der Klassenrat findet als fest in die Schulwoche eingebautes Ritual einmal wöchentlich, der Schülerrat ca.1 mal monatlich statt.

 

Die Wahl der jeweils 2 KlassensprecherInnen findet jeweils pro Halbjahr in allen Klassen, also auch in den Eingangsklassen statt, da es auch hier genügend „mutige“ SchülerInnen gibt, die die Meinungen und Vorschläge der Klasse in den Schülerrat weitertragen können.

Der Schülerrat entwickelt daraus Vorschläge, die den anderen Gremien der Schule unterbreitet werden. Ein beratender Lehrer unterstützt den Schülerrat in seiner Arbeit, indem er die Protokolle zu den Sitzungen anfertigt und den Kontakt zu den weiteren Gremien herstellt. Die Protokolle werden von den Klassensprechern in den Klassenratsitzungen vorgestellt, damit eine möglichst große Verbreitung der Ergebnisse der Arbeit sicher gestellt ist.

 

Neben der Einübung einer demokratischen Gesprächs- und Streitkultur, dem Einblick in schulische und kommunale Entscheidungen, übernehmen die SchülerInnen Verantwortung für ihre Gemeinschaft, lernen mit den Frustrationen umzugehen, wenn nicht alle oder manchmal nur wenige Wünsche in die Tat umgesetzt werden können, stärken ihr Selbstbewusstsein, wenn sie ihre Vorschläge verwirklicht sehen und werden dadurch zu weiterer Selbstständigkeit und Initiative angeregt. So konnten auf Betreiben des Schülerrates im 1. Jahr seines Bestehens 5 Bänke auf dem Schulhof installiert werden. Im 2. Jahr konnte der Schülerrat durch seine Arbeit Geldgeber überzeugen, ein Spielhaus für den Schulhof zu sponsern, das nach Ansprache der Eltern, durch gemeinsame Anstrengungen der Schüler / Eltern / Lehrer realisiert wurde. Als nächstes folgten im 3. Jahr die Erweiterung der Spielmöglichkeiten durch Fußballtore, eine Slackline, die aufgemalten Symbole für den Fahrradparcours sowie im weiteren die noch nicht gänzlich abgeschlossene Gestaltung von Spielflächen auf dem Schulhof.



Lehrerrat

Den Lehrerrat bilden :

Herr Hasselmann, Frau Schnieber, Herr Schönenberg (Frau Lemkamp als Vertreterin)